Xiaomi Mi Mix 3 vorgestellt

Xiaomi Mi Mix 3 vorgestellt 
Wieder ist ein neues Video zu dem neuen Xiaomi Mi Mix 3 aufgetaucht. Dieses zeigt die Lösung für das Notch-Problem, welches viele Hersteller haben. 


Auffällig ist, dass Xiaomi nicht mehr einen breiten Rahmen verbaut, wo sonst die Frontkamera untergebracht war. Stattdessen erkennt man auf den ersten Blick, dass ein breiter Rahmen am oberen Ende verbaut wurde. Jedoch zeigt das Video, dass beim Mi Mix 3 auf einen Slider-Mechanismus gesetzt wurde. 
Vorder- und Rückseite sind voneinander getrennt und das Display wird wie bei früheren Smartphones nach unten gezogen. Somit werden Hörmuschel und die Frontkamera freigelegt. Bekanntestes Beispiel des neuen Slider-Mechanismus ist das BlackBerry Priv.

Ausstattung 
Leider sind noch keine genauen und bestätigten Angaben zur Ausstattung des Xiaomi Mi Mix 3 verfügbar. Sicher gilt jedoch, dass ein Snapdragon 845 zum Einsatz kommen wird. Zudem sollten bis zu 8 GB RAM und 256 GB verbaut sein. Als Energiespender soll ein 4.000 mAh großer Akku vorhanden sein. Laut Videoanalysen ist der Fingerabdrucksensor auf der Geräte Rückseite zu finden.

Preis und Verkaufsdatum 
Das neue Mi Mix 3 soll ab dem 3. Oktober verkauft werden. Dies bestätigte Xiaomi-Mitgründer Lin Bin verraten. Leider wurde zu dem offiziellen Preis keine Angaben gemacht. 

Mehr erfahren

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*