Xiaomi macht sich über das OnePlus 6T lustig – und trifft ins Schwarze

Der chinesische Smartphone Hersteller Xiaomi hat erst vor kurzem sein neues Produkt, das Pocophone F1, herausgebracht. Bei dem Handy handelt es sich um ein Android-Smartphone. Technisch ist es sehr gut bestückt und soll dabei gerade einmal 300 Euro kosten. 


Diese Preisgestaltung erinnert sehr stark an das OnePlus One vom chinesischen Unternehmen OnePlus. Mittlerweile kosten deren Smartphones aber deutlich mehr, sodass es für Xiaomi ein leichtes war diesen Platz einzunehmen. Um nun den Fans des OnePlus 6T den Preispunkt etwas näher zu bringen, hat Xiaomi sie aufgefordert nachzurechen. 


In den sozialen Netzwerken verglich er dabei unter anderem die Prozessoren der beiden Handys. Diese sind nämlich mit dem Snapdragon 845 identisch. Auch andere technische Details lassen das Pocophone F1 nicht schlecht dastehen. Für 300 Euro wird hier viel geboten. Das OnePlus 6T ist mit stolzen 549 Euro eine ganze Ecke teurer.

Offensichtlich suchte sich der Hersteller Xiaomi mit dem Prozessor genau den Punkt raus, in dem die beiden Handys gleichwertig sind. Beim OnePlus 6T ist aber zudem noch ein Fingerabdrucksensor im Display verbaut. Auch das reine Android Betriebssystem erlaubt extrem schnelles und flüssiges arbeiten. 


Ob diese Punkte aber einen Aufpreis von mehr als 200 Euro rechtfertigen muss am Ende jeder für sich entscheiden.

Quelle: Einfach genial: Xiaomi macht sich über das OnePlus 6T lustig – und trifft ins Schwarze

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*