Smartwatches von Samsung nun unter dem Namen „Galaxy Watch“

Die Smartwatches der Samsung-Gear-Reihe werden in Zukunft unter dem Namen „Samsung Galaxy Watch“ hergestellt und verkauft. Die erste Uhr dieser Serie kann man bereits vorbestellen. Das in den Größen 42 mm und 46 mm erhältliche Modell macht auf den ersten Blick den Eindruck einer klassischen Armbanduhr, was bei den älteren Modellen häufig nicht der Fall war.

Das Gehäuse ist aus Edelstahl verarbeitet und sieht sehr elegant aus. Samsung verspricht eine längere Akkulaufzeit von bis zu einer Woche. Auch der Speicherplatz wurde erhöht, damit die Smartwatch als mp3-Player genutzt werden kann. Mit Aktivitätstracking, Tipps zur Ernährung und Entspannung werden alle Features der Samsung-Health-App und der alten „Gear Fit“ in die neue Uhr integriert. Die Möglichkeit des induktiven Ladens gibt es nach wie vor. 

Neben der Wahl zwischen Farbe und Größe gibt es noch einen Unterschied zwischen Bluetooth- und LTE-Standalone-Modell. Das Bluetooth-Modell wird mit dem Handy verbunden, um über die Uhr zu telefoniern, Nachrichten zu empfangen, zu senden und die Musikwiedergabe zu steuern.

Das LTE-Standalone-Modell hat einen integrierten Mobilfunkempfänger, wodurch die Verbindung mit dem Handy nicht nötig ist. 
Außerdem macht Samsung den Austausch der Armbänder möglich, damit sich jeder seine Uhr selbst personalisieren kann.

Mehr erfahren

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*