Smartphone mit künstlicher Intelligenz: Die neueste Idee des Android-Erfinders

Die Firma Essential Products liegt in Kalifornien und beschäftigt sich hauptsächlich mit künstlicher Intelligenz. Der Gründer Andy Rubin entwickelte damals Android, was heute auch in fast allen Smartphones zu finden ist. Heute ist der Erfinder damit beschäftigt, die Technologie der künstlichen Intelligenz auf ein neues Level zu heben und es damit massentauglich zu machen.

Andere Hersteller wie Huawei haben selbst einen KI-Chip entwickelt der es ermöglicht ein Smartphone effizienter zu machen. Jedoch ist da auch viel Marketing dahinter und so richtig merken tut man die Technologie noch nicht. 


Andy Rubin möchte das ändern und verspricht somit auch das in Zukunft Smartphones selbstständig Textnachrichten beantworten können oder Termine vereinbaren. Das Handy soll unter anderem dann auch das Verhalten des Nutzers analysieren und eine virtuelle Kopie des Besitzers erstellen.

Google setzt die Technologie im neuen Smartphone Google Pixel 3 zum Teil bereits ein, was aber derzeit ausschließlich in Amerika getestet wird und erst in den nächsten Jahren nach Europa kommt.

Viele sehen künstliche Intelligenz sehr kritisch an, da sie in Zukunft alles über den Menschen wissen wird und alle Daten von uns Nutzern sammeln wird. Insofern wie viel Science-Fiction von der Firma Essential Products Realität wird, werden wir in den nächsten Jahren sehen.

Quelle: Essential soll an neuem (Smart-)Phone mit AI-Fokus arbeiten

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*