Royole FlexPai: Faltbares Smartphone mit Top-Hardware

Das weltweit erste faltbare Smartphone wurde vorgestellt. Das überraschende dabei: Es kommt weder von Samsung noch von Huawei. Der Hersteller ist Royole, ein Spezialunternehmen für roll- und faltbare Displays. Flexpai soll das Gerät heißen. Es besitzt ein 7,8 Zoll großes Display, welches in der Mitte zusammengefaltet werden kann. 


Ein echter Knick ist die Faltstelle des OLED-Bildschirms dabei nicht. Vielmehr wird der Bildschirm an dieser Stelle sehr stark gebogen. Ein echter Knick würde vermutlich den Bildschirm zerstören. Um dies zu vermeiden sind mehrere Segmente verbaut, die den Grad der Biegsamkeit vorgeben und ein zu starkes Biegen verhindern. 


Das gesamte Display umfasst 7,8 Zoll mit einer Auflösung von 1.920 x 1.440 Pixeln. Das Seitenverhältnis ist 4:3. Aufgeklappt erhält man so ein kleines aber handliches Tablet, zugeklappt ein Smartphone mit Bildschirm auf beiden Seiten. 
Bis zu 200.000 mal soll man das Flexpai biegen können. 


Auch die restliche Ausstattung des Handys soll laut Hersteller einem Smartphone der Oberklasse gerecht werden. Zu nennen wären hier zum Beispiel die Auslieferung mit Android 9, ein Akku mit 3.800 mAh und der Funktion zur Schnellladung. 


Bestellbar ist das Flexpai bereits jetzt. Die günstigste Variante mit 128 GB Flashspeicher liegt bei circa 1.150 Euro. Die Auslieferung soll laut Hersteller im Dezember 2018 starten.

Quelle: Erstes faltbares Smartphone kommt nicht von Samsung

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*