Es gibt bei O2 3 DSL Tarife. Es gibt einmal den DSL All in Vertrag mit bis zu 50 Mbit/s Surfgeschwindigtkeit. Ein weiterer Vertrag ist der DSL All in XL mit 100 Mbit/s Surfgeschwindigkeit. Der Dritte Vertrag ist der DSL Young mit einer Surfgeschwindigkeit von 50 Mbit/s. Die Einrichtungsgebühr beträgt bei allen Verträgen 0 Euro. Unter „Access Point Name“ versteht man den Netzzugangspunkt des Smartphones zum mobilen Datennetz des Internetanbieters. In den Geräte Einstellungen des Smartphones kann man die APN Einstellungen festlegen. Bei Android ist es der Pfad (Einstellungen > Mehr… > Mobilfunknetze > Zugangspunkte (APNs) und bei IOS der Pfad (Einstellungen > Allgemein > Netzwerk > Mobiles Datennetzwerk). Die Einstellungen sind folgende:

APN: internet oder surfO2
Benutzer: nicht notwendig
Passwort: nicht notwendig

Geschichte: Im Jahre 2002 entstand der Firmenname und 2003 gründete O2 mit anderen Netzbetreibern einen Zusammenschluss von einigen Mobilfunkgesellschaften, was auch Startap Mobile Alliance genannt wird. Den ersten Verkauf von Mobilfunktelefonen gab es 2004. Im Jahre 2005 wurde die Firma von der Telefongesellschaft Telefonica für über 20 Milliarden Euro aufgekauft. Im Herbst 2006 gab es das eigene DSL und Festnetzangebot des Anbieters. 2007 wurde Jaime Smith Basterra, der neue Chef von der Firma als Nachfolger von Rudolf Gröger verkündet.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*