n-tv go APN
Seit dem Jahr 2011 bietet der Nachrichtensender n-tv verschiedene Mobilfunktarife an. Diese werden unter dem Namen n-tv GO zusammengefasst.

Was bietet n-tv GO?

Mit günstigen Minutenpreisen in alle deutschen Handynetze und ins Festnetz gelten die Tarife als eine preiswerte Alternative zu anderen arrivierten Mobilfunkanbietern. Neben kostengünstiger Telefonie beinhalten die Prepaid-Tarife des deutschen Nachrichtensenders auch erschwingliche SMS-Preise sowie verschiedene Zusatzpakete. Außerdem ist im Preis ein gewisses Datenvolumen inklusive. Um seine mobilen Daten nutzen zu können, benötigt man einen so genannten APN (Access Point Name).

Den Access Point Name konfigurieren

Der Access Point Name verbindet gewissermaßen das Mobilfunknetz mit dem Internet. In aller Regel wird dieser gleich beim ersten Einlegen der SIM-Karte in das Mobiltelefon konfiguriert. Unter bestimmten Voraussetzungen muss man diesen jedoch auch manuell einstellen. Hierfür müssen Smartphone-Nutzer in die Einstellungen gehen und dann in den Mobilfunknetzeinstellungen den Punkt „Zugriffspunktnamen“ wählen. Daraufhin muss der Zugangsnamen „n-tv GO“ ausgewählt werden. Sollte kein entsprechender Zugriffspunktname vorhanden sein, muss dieser vorher im Menü unter „Neuer APN“ angelegt werden. Infolgedessen muss dann unter dem APN-Namen „gprs.gtcom.de“ eingetragen werden. Sowohl Nutzername als auch Kennwort sind nicht notwendig. Nach dem Einstellen ist es notwendig, das Smartphone neu zu starten.

APN: gprs.gtcom.de
Benutzer: nicht notwendig
Passwort: nicht notwendig

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*