Lenovo zeigt faltbares Smartphone

Bekanntlich arbeiten die beiden Hersteller Huawei und Samsung schon seit geraumer Zeit an einem faltbaren Smartphone. Kürzlich ist auf Twitter nun ein Video aufgetaucht, das ein solches Modell von Lenovo zeigt. Das chinesische Unternehmen ist Vielen in erster Linie als Hersteller von PCs bekannt. Mit einem Marktanteil von über 20 Prozent gilt es als der größte Hersteller von Computern. Aber auch mit seinen Smartphones konnte Lenovo besonders in den USA und den asiatischen Märkten einige Erfolge feiern. 

Das jetzt erschienene kurze Video sorgt allerdings für eine gewisse Ernüchterung: Auf dem Bildmaterial ist ein Smartphone zu sehen, welches sich bis zu einem gewissen Grad umknicken lässt. Während dieses Vorgangs bleibt das Display an und es sind scheinbar auch Eingaben im geknickten Zustand möglich. Richtig falten im eigentlich Sinn des Wortes kann man es aber nicht. Es stellt sich auch die Frage, was der Anwendungszweck für ein solch knickbares Handy ist. Experten gehen daher davon aus, dass es sich um einen frühen Prototypen handelt. Es ist ja auch kein von Lenovo offiziell präsentiertes Video. 

Vor zwei Jahren schien Lenovo paradoxerweise schon weiter. Auf der Tech World 2016 präsentierte das Unternehmen das C+. Dieses Handy ließ sich fast wie ein Armband um das Handgelenk legen.

Quelle: Total überflüssig? So sieht Lenovos faltbares Smartphone aus

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*