iPhone XS und XS Max: Nutzer berichten von Problemen

Kürzlich wurden die neuen Apple Produkte iPhone XS und iPhone XS Max vorgestellt und sind im Handel verfügbar. Nun häufen sich jedoch die ersten Problemberichte. 


Viele Probleme bei neuen Geräten lassen sich mit Software Update beheben. Aktuelle Problemfälle rund um die neue iPhone Generation sorgen für besorgte Gesichter bei Apples Ingenieuren. Diverse Nutzer berichten über einen schlechten Empfang sowohl im Mobilfunknetz als auch im WLAN. Dies überrascht umso mehr, da die neuen Smartphones durch ihr neues Design der Antennen eigentlich einen besseren und schnelleren Empfang erlauben sollten. 


In verschiedenen Foren wird von Nutzern berichtet, dass bei ihrem neuen iPhone XS Max lieber mit dem 2,4 Gigahertz Netzwerk gearbeitet wird als mit dem 5 Gigahertz Variante. Bei einigen Anwendern konnte das Problem mit der Zurücksetzung der Netzwerkeinstellung behoben werden. Jedoch gehen dabei sämtliche gespeicherten WLAN-Netzwerke, samt der zugehörigen Passwörtern, verloren. Diese Probleme erinnern an die Vorstellung des iPhone 4. Bereits bei diesem würde bei der Benutzung eine schlechte Empfangsqualität bemängelt. 


Gänzlich unklar ist noch, warum es zu diesen Problemen bei den neuen Apple Produkten kommt. Als sicher gilt jedoch, dass ein reines Software-Update nicht genügen wird, um den Empfang zu verbessern.

Quelle: iPhone XS und XS Max: Überraschende Nutzer-Probleme der Apple-Handys

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*