Huawei löst Updateproblem bei Android Smartphones

Der Hersteller Huawei ist eigentlich für seine sehr guten Android Smartphones bekannt. Jedoch gibt es immer wieder ein auftauchendes Problem – und das sind die Updates des Android Systems. Sehr viele Kunden kritisieren, dass der asiatische Hersteller nur sehr zeitverzögerte Updates auf den Markt bringt. Der immer lauter werdenden Kritik hat sich der Technikkonzern nun angenommen und kündigt an, das schon lange bestehnde Problem mit den Updates des Systems ihrer Smartphones zu lösen. 

Was der ganz konkrete Auslöser für den neuen Gedankenanstoß im Konzern war, lässt sich nicht genau ausmachen. Vielleicht waren es die Schlagzeilen um das Flagshiff P9. Denn hier bekam das beliebte Modell des Herstellers tatsächlich kein Update auf die aktuelle Android Version 8.0. Laut Huawei waren die Gründe dafür, dass das Smartphone dafür nicht genug Leistung bringen würde. Dies wurde nicht ganz ernst genommen, weil das Honor 8 Handy die selbe Bauart aufweist und hier das Update kein Problem darstellte. Für den zweitbesten Hersteller von Smartphones ist eine solche Kritik nicht hinnehmbar. Wahrscheinlich kündigt Huawei jetzt zwei Updates für das Android System an. 

Dies gilt für alle Modelle, bis auf die Einsteigervarianten von Huawei. Darunter fallen zum Beispiel Smartphones der Y Modelle. Die Modelle der Lite- P- und Mate- Varianten bekommen das Update allerdings. Bestätigt wurde diese Meldung durch die Pressemanagerin des Huawei Konzerns, Kathrin Widmayr.

Mehr erfahren

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*