Das Samsung S9 bleibt weit hinter den Erwartungen zurück

Wenn der herstellende Konzern es selbst zugibt, bleibt nicht mehr viel Spielraum für Interpretationen: Das Galaxy S9 hat sich für Samsung zu einem handfesten Flop entwickelt. Das neue vorzeige Produkt des Unternehmens hatte einen großen Anteil daran, dass der Absatz über den Smartphoneverkauf um ganze 22% zurückging. Kritiker und Kunden merkten unter anderem an, dass das Galaxy S9 schlicht zu wenig Neues biete, um den originalen Kaufpreis zu rechtfertigen. Dieser brach dann auch prompt ein. Ein deutliches Zeichen für schlechte Verkaufszahlen.

Neue Modelle wie das Galaxy Note 9 oder exklusive Angebote über den größten derzeitigen Gaming-Hit Fortnite sollen das Geschäft für den Milliarden-Konzern Samsung wieder ankurbeln. Dieser sieht deshalb auch keinen Grund, pessimistisch in die Zukunft zu blicken. Gerüchteweise dauert es auch nicht mehr lange, bis mit dem neuen Smartphone, welches derzeit unter dem Namen „Galaxy X“ gehandelt wird, ein deutlich innovativeres Modell auf den Markt kommt. Samsung kann sich schließlich noch immer über eine große und überwiegend zufriedene Kundschaft freuen. Die Galaxy Smartphones gehören immer noch zu den Top-Sellern auf dem Markt. Einen weiteren Flop wie das Samsung S9 sollte sich der Konzern allerdings besser nicht leisten.

Mehr erfahren

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*