Das neue Nubia X – doppelter Bildschirm und ohne Notch

Der chinesische Smartphone-Hersteller Nubia hat etwas sehr surreales erschaffen. Das neue Nubia X soll keine Kamera an der Frontseite mehr besitzen, aber einen zweiten Display auf der Rückseite. 

Immer wieder hat sich die Frage gestellt, wo die Kamera an der Frontseite platziert werden soll. Große Konzerne wie Samsung oder Apple helfen sich hiermit mit einer kleinen Aussparung auf der Oberseite – auch Notch genannt. Das chinesische Unternehmen Nubia entschließt sich jedoch, einen anderen Weg zu gehen. Die Frontkamera ist beim neuen Nubia X Geschichte, stattdessen hilft ein zusätzliches Display auf der Rückseite. 

Zwei Displays – wo ist vorne und hinten?

Dieses Smartphone erinnert sehr an das Nubia Z17 aufgrund des Designs. Mit zwei Displays versucht das Nubia X jedoch weiter zu punkten. Wo ist aber nun vorne und hinten? Dies lässt sich ganz einfach anhand der Kamera beantworten, da diese nach wie vor auf der Rückseite vorhanden ist. 

Mit 16- und 24-Megapixel soll daher für entsprechende Bilder gesorgt werden. Die Vorderseite mit rund 6,29-Zoll zeigt, dass es möglich ist, ganz ohne störende Elemente auszukommen – rund 94 Prozent der Vorderseite bestehen aus Bildschirm. 

Aufgrund der zwei Displays dürfte jedoch eine Handyhülle bei diesem Smartphone Geschichte sein. Wie viel dieses Smartphone letztendlich kosten wird und wann der endgültige Verkaufstermin ist, steht noch nicht fest. Schlechte Nachrichten jedoch für Europa – das Handy wird vermutlich nicht verfügbar sein, außer es wird vom Käufer importiert.

Quelle: Smartphone im Oberklassebereich mit zwei Displays

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*