Android 10 – neue manuelle Backupfunktion wie bei Konkurrent Apple

Die Google Mitarbeiter sind wieder fleißig am werken und so kurz nach Herausgabe der Android 9.0 Version oder auch „Pie“ genannt, sind bereits Einzelheiten über Android 10 bekannt. 
In der neuen Software soll es eine manuelle Backupfunktion geben. Bislang war es ja so, dass das Gerät selbst entschied, wann und wo ein Backup gemacht wird, meistens beim Anschließen an die Steckdose um das Gerät zu laden. Viele User kritisieren dies jedoch und wollen lieber selbst entscheiden wann ein Backup erfolgen soll. Zurecht – denn wie soll das Smartphone auch erkennen, wenn sich am Handy etwas Wichtiges verändert hat und es an der Zeit ist ein Backup zu machen. Diese Entscheidungsfreiheit sollte beim Benutzer selbst sein. 

Aus diesen Gründen führt Google in der Android 10 Version die manuelle Backupfunktion ein und zieht so dem großen Konkurenten Apple nach, welcher schon seit langem diese Funktion in seiner IOS integriert hat. 
Smartphone Hersteller wie Samsung, Huawei und Co. bieten ebenfalls schon länger eine Lösung für dieses Problem. Hier hat sogar die Möglichkeit nicht nur in die Cloud sein Backup zu speichern, es ist auch möglich die Daten extern abzulegen wie z.B. auf die Computer Festplatte oder eine Speicherkarte. Der einzige Nachteil dabei ist, dass man sich neben dem Google Konto, einen eigenen Account beim Jeweiligen Hersteller selbst zulegen muss und deswegen ist es sicher vom Vorteil, wenn Google dieses Feature in die neue Software einbaut. 

Mehr erfahren

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*